Tagungsort Haus am Köllnischen Park, Am Köllnischen Park 6-7,
D-10179 Berlin

Tagungs-
gebühr
Für Teilnehmer aus den alten Bundesländern:
Mitglieder Frei
Nichtmitglieder DM 100 pro Tag
Assistenten in der Weiterbildung* DM 75 pro Tag
Ärzte im Praktikum*
Nichtärztliche Mitarbeiter*
DM 25 pro Tag
Studenten DM 25 einmalig
Anwesenheitsbescheinigung DM 25 einmalig
Für Teilnehmer aus den neuen Bundesländern:
Mitglieder Frei
Nichtmitglieder DM 50 pro Tag
Assistenten in der Weiterbildung* DM 35 pro Tag
Ärzte im Praktikum*
Nichtärztliche Mitarbeiter*
DM 25 pro Tag
Studenten DM 25 einmalig
Anwesenheitsbescheinigung DM 25 einmalig

Der Besuch der Industrieausstellung ist frei.
*Aktuelle Bescheinigung der Tätigkeit erforderlich.
Bitte beachten Sie, daß die Mitgliedschaft in der DOG nicht automatisch die Anmeldung zur Jahrestagung beinhaltet.
Zahlungsmittel Überweisung auf das Konto "DOG '98",
Deutsche Apotheker- und Arztebank,
Konto-Nr. 0 501 380 982, BLZ 440 606 04,
V-Scheck, Eurocard/Mastercard, Visa, Barzahlung vor Ort

Bei Überweisungen nach dem 04. September 1998 bitte eine Kopie des Überweisungsbeleges mitbringen.

Tagungsbüro Das Tagungsbüro befindet sich in der unteren Ausstellungsetage

Tel.: 030 / 238 06 - 601
Fax: 030 / 238 06 - 602

Öffnungszeiten:

FR 18.09.1998 14.00 bis 18.00 Uhr
SA 19.09.1998 7.30 bis 18.00 Uhr
SO 20.09.1998 7.30 bis 18.00 Uhr
MO 21.09.1998 7.30 bis 18.00 Uhr
DI 22.09.1998 7.30 bis 18.00 Uhr

Anmeldung Alle Mitglieder der DOG, die sich bis zum 31.08.1998 angemeldet haben sowie alle Nichtmitglieder, die bis zu diesem Zeitpunkt (Zahlungseingang 31.08.1998) ihre Teilnahmegebühr entrichtet haben, erhalten ihr Namensschild, einen Gutschein für die Kongreßunterlagen und einen "Pocket Guide" zugeschickt.
Alle anderen Mitglieder und Nichtmitglieder erhalten ihre Unterlagen ab Freitag, 18.09.1998, 14.00 Uhr im Tagungsbüro.
Bitte tragen Sie Ihren Teilnehmerausweis stets bei sich und zeigen Sie ihn auf Verlangen vor.

Referate 15 - 20 Minuten Diskussionszeit nicht vorgesehen.

Vorträge
Kurzvorträge
Pro Erstautor ist jeweils nur ein Vortrag oder Kurzvortrag zugelassen. Es widerspricht den Grundsätzen der Gesellschaft, Beiträge anzubieten, deren Inhalt schon vorher veröffentlicht oder an anderer Stelle vorgetragen wurde.

Poster Für Poster stehen genormte Wandflächen in unmittelbarer Nähe der Auditorien mit einer nutzbaren Fläche von 137 cm Höhe x 87 cm Breite zur Verfügung. Die Poster sind im "Wissenschaftlichen Programm" aufgeführt, werden in thematischer Gliederung ausgestellt und in Anwesenheit des Autors nach vorgegebenen Zeiten täglich diskutiert. Zusätzlich werden alle Poster in morgendlichen "Early-Bird-Sitzungen" vorgestellt.
Die Poster sollen bereits am Freitag, 18.09.1998, aufgehängt werden und bis zum Ende des Kongresses am Dienstag, 22.09.1998, aufgehängt bleiben. Befestigungsmaterial wird gestellt.

Die Autoren der Poster werden gebeten, während des Empfangs zur Eröffnung der Industrieausstellung am Samstag, 19.09.1998, ab 18.00 Uhr an ihren Postern zur Diskussion anwesend zu sein.
Die besten Poster werden prämiert.

Redezeiten
Vorträge 8 Minuten Diskussionszeit 2 Minuten
Kurzvorträge 5 Minuten Diskussionszeit 2 Minuten
Poster 2 Minuten Diskussion nicht vorgesehen

Im Interesse der Diskussion und eines reibungslosen Ablaufes müssen die vorgesehenen Redezeiten unbedingt eingehalten werden. Die Vorsitzenden sind angewiesen, den Vortrag bei Zeitüberschreitungen abzubrechen.

Projektion Es stehen Karussell-Projektoren des Formats 5 x 5 cm zur Verfügung. Doppelprojektion ist in allen Vortragssälen möglich. Nach Voranmeldung können auch Videobänder (S-VHS) während der Vortragssitzungen projiziert werden.

Diaannahme Die Diaannahme befindet sich im Erdgeschoß.

Die Diapositive sind spätestens in der Pause vor Beginn der Sitzung abzugeben und müssen nach Ende der Sitzung wieder im Diarückgaberaum (neben der Diaannahme) abgeholt werden.

Der Veranstalter übernimmt für nicht abgeholte Diapositive keine Haftung.

Video-
präsentation
Während der Videositzung am Samstag, 19.09.1998, wird eine Auswahl der wissenschaftlichen Videofilme gezeigt.
Während der gesamten Tagung können die einzelnen Beiträge im Saal 5, Obergeschoß angesehen werden.

Simultan-
übersetzung
Im Großen Hörsaal 1 wird ab Samstag, 19.09.1998, bis Dienstag, 22.09.1998, ganztägig eine Simultanübersetzung Englisch-Deutsch / Deutsch-Englisch angeboten. Die Eröffnungssitzung und die Sitzung junger französischer und deutscher Wissenschaftler werden zusätzlich Französisch-Deutsch / Deutsch-Französisch simultan übersetzt.
Kopfhörer für die Simultanübersetzung erhalten Sie gegen Abgabe eines Pfandes im Tagungsbüro.

Um eine einwandfreie Übersetzung zu gewährleisten, werden alle für den Saal 1 vorgesehenen Vortragenden gebeten, ihre Manuskripte bis spätestens 31.08.1998 an folgende Adresse zu senden:

Angela Drösser
Hauptstraße 56
D-10827 Berlin
Tel.: 030 / 781 28 04
Fax: 030 / 788 34 61
E-mail: MCSGbR@aol.com

Die betroffenen Redner sollten sich jedoch rechtzeitig vergewissern, daß ihr Manuskript den Übersetzern vorliegt. Auskunft erhalten Sie in der Diaannahme im Erdgeschoß.

Internet-Café
Surfen im Internet?

Anleitung erhalten Sie am DOG-Internet-Stand
oder
im Internet-Café
(Industrieausstellung Stand 154)

Publikation
der wissen-
schaftlichen
Beiträge
Wissenschaftliche Beiträge, die für den Kongreß angenommen wurden, sind in publikationsfertiger Fassung vor der Tagung, während der Tagung oder

bis spätestens 31.10.1998

zur Begutachtung im "Peer-Review-Verfahren" in dreifacher Ausfertigung einzureichen. Publikationen sind in Deutsch oder Englisch möglich. Bitte senden Sie Ihr Manuskript an die jeweiligen Herausgeber:

Deutschsprachige Beiträge zur Begutachtung für die Zeitschrift "Der Ophthalmologe" an:

Prof. Dr. med. H. E. Völcker
Direktor der Universitäts-Augenklinik
Im Neuenheimer Feld 400
D-69120 Heidelberg

Englischsprachige Beiträge zur Begutachtung für die Zeitschrift "Graefe's Archive for Clinical and Experimental Ophthalmology" an:

Prof. Dr. med. G. K. Krieglstein
Direktor der Universitäts-Augenklinik
Joseph-Stelzmann-Straße 9
D-50931 Köln

Für Referate, Vorträge und Kurzvorträge, die auf der Jahrestagung der Deutschen Ophthalmologischen Gesellschaft gehalten worden sind, besitzt die Gesellschaft das Copyright. Aus diesem Grund ist es für Autoren von Vorträgen und Kurzvorträgen obligatorisch, diese zur Begutachtung für eine Publikation bei den Zeitschriften "Der Ophthalmologe" oder "Graefe's Archive for Clinical and Experimental Ophthalmology" einzureichen.
Angenommene Beiträge dürfen nicht anderweitig publiziert werden.

Autoren, die ihre Vorträge und Kurzvorträge nicht zur Publikation einreichen, können für das Programm der DOG-Tagung im folgenden Jahr nicht berücksichtigt werden.

Die Autoren werden gebeten, sich an die geltenden Hinweise für Autoren der entsprechenden Zeitschriften zu halten. Die Hinweise sind auf Anfrage in der Geschäftsstelle der DOG in Heidelberg (Telefon: 06221 / 41 17 87) zu erhalten. Manuskripte, die nach dem Begutachtungsverfahren für die Publikation nicht angenommen werden, erhält der Autor mit der gutachterlichen Bewertung zurück.

Bank Köpenicker Bank (ec-Automat)
Köpenicker Straße 95, D-10179 Berlin

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag 9.00 - 13.00 Uhr
Dienstag und Donnerstag zusätzlich 15.00 - 18.00 Uhr

Post Köpenicker Straße 96 - 98, D-10179 Berlin

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag 8.00 - 18.00 Uhr
Dienstag und Donnerstag zusätzlich 8.00 - 12.00 Uhr

Telefon Im Kongreßgebäude sowie in direkter Umgebung des Kongreßzentrums sind mehrere öffentliche Fernsprecher vorhanden.
Fax Im Tagungsbüro: 030 / 238 06 - 602
Nutzung des Faxgerätes gegen Entgelt möglich.

Taxi
Taxi Spree-Funk Berlin 44 33 22
Taxi Würfelfunk 21 01 01
Funk Taxi Berlin26 10 26
Taxi "City Funk" 21 02 02

Ein Taxi kann im Tagungsbüro bestellt werden.
Ein Taxi-Stand befindet sich an der Jannowitzbrücke / BCC.

Park-
möglichkeiten
Ca. 8 Minuten Fußweg vom Kongreßzentrum entfernt befindet sich ein Parkplatz an der Heinrich-Heine-Straße bzw. an der Alexanderstraße.
Da diese Parkplätze nur eine begrenzte Parkfläche bieten, wird dringend geraten, das Kongreßzentrum mit öffentlichen Verkehrsmitteln anzufahren.

Industrie-
ausstellung
Im Rahmen der Tagung der Deutschen Ophthalmologischen Gesellschaft findet wiederum eine umfangreiche Industrieausstellung statt.

Ausstellerverzeichnis | Lagepläne

Hotel-
reservierung
Porstmann Kongresse GmbH
Frau Porstmann / Frau Batschi
Friedrichstraße 130 a, D-10117 Berlin
Tel.: 030/28 59 99 80
Fax: 030/28 59 99 82
email: porstmann@t-online.de

Achtung! Berlin-Marathon am 20.09.1998!




Zurück zum Inhaltsverzeichnis