96. Jahrestagung der DOG 1998

V43

FARB- & SPEKTRAL-DOPPLER-SONOGRAPHISCHE PERFUSIONSMESSUNGEN IN DEN KURZEN HINTEREN ZILIARARTERIEN BEI PATIENTEN MIT PRIMÄREM OFFENWINKELGLAUKOM

K.-G. Schmidt1, A. v. Rückmann1, V. Klingmüller2, A. Stein1,2, H. Stroh2, K.W. Jacobi1

Die okuläre Perfusion gewinnt in der Pathogenese der Glaukome zunehmend an Bedeutung. Die Choroidea, eine Kapazitätsgefäßstruktur mit niedrigem Widerstand, die über ca. 85% des gesamten okulären Blutflusses verfügt, ernährt und entsorgt toxische Stoffwechselprodukte im Bereich der äußeren, nicht-vaskularisierten Netzhautschichten, der Makula und des Sehnervenkopfes. Dieses Gefäßsystem wird über die kurzen hinteren Ziliararterien (SPCA) versorgt, die auch direkt den Sehnervenkopf ernähren. Ziel dieser Studie war es, die retrobulbäre Hämodynamik bei Patienten mit primärem Offenwinkelglaukom (POWG) und gesunden Probanden (KTL) zu untersuchen.

Methoden: Bei 12 POWG-Patienten und 20 KTL ohne klinisch relevante extrakranielle Stenose (< 50%, Dopplersonographie) wurden die temporalen SPCA mittels 9 MHz Linear & Phased Array Scanner (Elegra Advanced System, Siemens, Erlangen) bei einer Transmissionsenergie von 40% (B-, C-, & D-Mode) untersucht.

Ergebnisse (Mittelwerte ± SD): Bei den SPCA der KTL lag der systolische Spitzenfluß (cm/s) bei 11,80± 2,01, der enddiastolische Fluß (cm/s) bei 3,5 ± 1,04, der Pulsatilitätsindex bei 1,26 ± 0,30 und der Widerstandsindex bei 0,69± 0,10.

Im Vergleich zu den KTL war der systolische Spitzenfluß bei den POWG nicht signifikant (sig.; p> 0,05) verändert, der enddiastolische Fluß war sig. (p< 0,05) erniedrigt, die Pulsatilitäts- und Widerstandsindizes waren sig. (p< 0,05) erhöht.

Schlußfolgerung: Die in Farb- und Spektraldopplersonographie nachgewiesene Einschränkung der diastolischen Flußmuster und die erhöhten Pulsatilitäts- und Widerstandsindizes bei POWG-Patienten deuten auf einen erhöhten Widerstand im retrobulbären Gefäßsystem dieser Patienten hin.

Zentren für Augenheilkunde1 und Diagnostische Radiologie2 der Universität Giessen


Zurück