96. Jahrestagung der DOG 1998

V34

EINFLUß VON WACHSTUMSFAKTOREN AUF DAS MIGRATIONSVERHALTEN VON RPE-ZELLEN IN VITRO

J. Amann, C. Kaven, C.W. Spraul, G.K. Lang, G.E. Lang

Bei der Entstehung von proliferativen Vitreoretinopathien kommt den Wachstumsfaktoren eine bedeutende Rolle zu. Ziel dieser Studie war es, den Effekt von IGF-1, PDGF, EGF, aFGF, bFGF und TGFß auf das Migrationsverhalten von RPE-Zellen in vitro zu untersuchen.

Material und Methoden: Bovine RPE-Zellen wurden in 6-well-Platten in einer Zelldichte von 2x10‘ angezüchtet. Nach Erreichen von Konfluenz wurde die Proliferation durch Zugabe von Mitomycin C [10m /ml] gehemmt und mit Hilfe eines Zellschabers die Hälfte des Monolayers eliminiert. Es folgte eine Inkubation von 20 Stunden mit DMEM und 5% FCS als Kontrollmedium, sowie zusätzlich mit IGF-1, PDGF, EGF, aFGF, bFGF und TGFß [je 10ng/ml]. Die migrierten Zellen wurden unter einem Phasenkonstrastmikroskop ausgezählt (Anzahl/Mikroskopierfeld). Zur statistischen Auswertung der Daten wurde der Wilcoxon-Rang-Test angewandt.

Ergebnisse: Unter Zugabe von IGF-1, PDGF, EGF, aFGF und bFGF stieg die Zahl der migrierten Zellen im Vergleich zum Kontrollmedium signifikant an (p=0,003). PDGF (50 Zellen/Mikroskopiefeld) hatte unter den getesteten Wachstumsfaktoren die größte migrationsstimulierende Wirkung, gefolgt von bFGF (48,9 Zellen/Mikroskopierfeld), aFGF (43,7 Zellen /Mikroskopierfeld), IGF-l (39,8 Zellen/Mikroskopierfeld) und EGF (39,2 Zellen/Mikroskopierfeld). Das Verhältnis der Wirkung PDGF: bFGF: aFGF : IGF-1: EGF auf das Migrationsverhalten von RPE-Zellen war l: 0,97: 0,87: 0,79: 0,78. Keinen signifikanten Unterschied der migrierten Zellen ergab sich für TGFß (19,9 Zellen/Mikroskopierfeld) gegenüber dem Kontrollmedium (16,0 Zellen/Mikroskopierfeld) (p=0,15).

Schlußfolgerung: Die vorliegende Studie zeigt, daß IGF-1, PDGF, EGF, aFGF und bFGF die Migration von bovinen RPE-Zellen stimulieren. Unter den getesteten Wachstumsfaktoren hat PDGF die größste stimulierende Wirkung. TGFß scheint keinen Einfluß auf das Migrationsverhalten von RPE-Zellen zu haben.

Universitätsaugenklinik und Poliklinik Ulm, Prittwitzstr. 43, D-89075 Ulm


Zurück